Lesen

Bücher, Zeitschriften, Zeitungen sind überall verfügbar und sind relative preisgünstige Hilfsmittel.

Viel Lesematerial – oft mit Übersetzungen für ausgewählte Vokabeln – ist im Internet verfügbar – oft kostenlos!

Wie Sie starten können

Wenn Sie mit einer Sprache anfangen, überfördern Sie ich nicht. Suchen Sie nach einer Kindergeschichte oder einem Märchen – am besten etwas das Sie schon kennen – und fangen Sie an zu lesen.

  • zunächst einen Satz, dann nach Fortschritt,
  • dann einen Absatz,
  • dann eine Seite

Tipp: Um zu vermeiden, dass das Lesen zu viel Mühe verlangt oder langweilig wird…

  • Schlagen Sie NICHT jedes unbekannte Wort nach
  • Schlagen Sie nur die Wörter nach, die nötig sind, um die Geschichte zu verstehen
  • Pflegen Sie eine Vokabelliste jener Wörter mit ihren Übersetzungen: sie dient als Referenz

Nachdem Sie eine Seite, ein Kapitel oder ein ganzes Buch gelesen haben, können Sie die Texte nochmals lesen. Sie werden dann merken, wie viel Sie jetzt verstehen und können weitere Wörter jetzt nachschlagen.

Suchen Sie im Internet nach Websites, die Bücher kostenlos anbieten! Es gibt eine Menge – hier geht es meistens um Bücher deren Urheberrechte schon abgelaufen sind.

Unter ihnen sind viele Klassiker und Märchen.

Zeitschriften zum Sprachenlernen

Nachdem Sie einige Fortschritte gemacht haben, bieten Zeitschriften für Deutschsprachigen, die eine zweite Sprache lernen, eine sehr gute Möglichkeit.

Solche Zeitschriften beinhalten Beiträge in der Zielsprache mit Übersetzungen von vielen Wörtern – was das Lesen leichter macht. Sie beinhalten auch Tipps zum Lernen und kurze Grammatik-Lektionen.

Zeitschriften in und für mehrere Sprachen bietet Der Spotlight Verlag

http://www.spotlight-verlag.de/

Hörbücher

Um „das Ohr für die Sprache“ zu entwickeln, können Sie sich Hörbücher von Büchern, die Sie schon gelesen haben besorgen.

Zum Beispiel, als ich anfing Spanisch zu lernen…

  • lud ich den spanischen Text der Kurzgeschichte von Mark Twain, „Der berühmte Springfrosch von Calaveras“ herunter.
  • Dann besorgte ich mir spanische Audiodateien für die Geschichte

Dann könnte ich den Text gleichzeitig lesen und mit anhören – der Lerneffekt wurde damit verdoppelt!

Hier können Sie Hörbuchtexte herunterladen:

http://hoerbuch.in

Natürlich können Sie auch Bücher und Hörbücher von Amazon (sowie von anderen Anbietern) kaufen.

Zeitungen und Zeitschriften (im Kiosk oder Online) 

Nachdem Sie ein Buch gut im Griff haben, versuchen Sie beim nächsten Buch das Sprachniveau zu erhöhen. Sie können auch in Zeitungen und Zeitschriften nach Artikeln zu suchen. Am besten sollten Sie um Themen gehen, sie Sie wirklich interessieren.

Zum Beispiel, sollten Sie Sportsfan sein, lesen Sie Reportagen über Ihrem Lieblingssport oder –Team.

Nochmals

  • Schlagen Sie nur die Wörter nach, die nötig sind, um die Geschichte zu verstehen
  • Pflegen Sie eine Vokabelliste jener Wörter mit ihren Übersetzungen: sie dient als Referenz

Viel Spass!

 

Lozanow

Ein Gedanke zu “Lesen

  1. Pingback: Tipps zum wöchentlich Lernen | Synlexis.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s